Historisches

26.01.19

Home
Aktuelles
Aufnahme Vordruck
Der Vorstand
Presse
Satzung
Ziele des Vereines
Wandertouren
Historisches
Datenschutz / Impressum

 

 

    

 

1064
Vermutlich erster Urkundlicher Nachweis von Geisbach
Geisbach wird vom Kölner Erzbischof Anno II als tributpflichtig erklärt.
(Quelle: Pater Gabriel Busch)
1734
Das Missionskreuz wird gesegnet.
(Quelle: Inschrift auf dem Kreuz)
1934
Große 200 - jährige Jubiläumsfeier des Dorfkreuzes.
An der kleinen Kapelle unweit des Bödinger Hofes
1984
250 "Geburtstag" des Missionskreuzes.
Prozesion zum Kreuz und Messfeier im Festzelt.

12.12.1975
Kontituierende Sitzung der Bürgergemeinschaft Geisbach e.V.
50 Mitglieder
1 Vorsitzender: Hans W Reuther     2 Vorsitzender: Dr. Jörg Geßler
Schiftführerin: Ute Rösel                  Kassiere: Peter Sommerhoff
Beisitzer: Peter Olbertz
Beirat: Josefa Kuhl; Christel Winkel;Werner Eckert; Josef Heimann; Helmut Lindenberg
Kassenprüfer: Hans-Jürgen Schug; Josef Ternes

03.02.1977
Der Vorstand und Beirat wird wieder gewählt.
Wahl eines Festausschusses:
J. Fuchs; G,Heimann; H. Schug; Zimmermann jun.

 

 

 

Home | Aktuelles | Aufnahme Vordruck | Der Vorstand | Presse | Satzung | Ziele des Vereines | Wandertouren | Historisches | Datenschutz / Impressum

Stand: 26.01.19